E-Scooter kaufen & mieten in Berlin

E-Scooter sind der Fahrspaß in Innenstädten, so auch bald in Berlin. Die Genehmigung für Deutschland steht kurz bevor. Wo Du in Berlin E-Scooter kaufen und mieten kannst, erfährst Du hier. Wenn du einen guten E-Scooter suchst, schau unseren E-Scooter Test an.


E-Scooter in Berlin

Viele Menschen fahren in Berlin täglich mit Auto, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Fahrrädern und Rollern. Aus Beobachtungen weiß man, dass die Mehrzahl der Strecken, die in den Zentren zurückgelegt werden, nur bis 3 Kilometer lang ist. Autos sind da zunehmend unpraktisch, da es kaum Parkplätze gibt und sie die Luft verschmutzen. Der öffentliche Nahverkehr ist auf der kurzen Strecke oft nicht passgenau für den jeweiligen Bedarf. Außerdem sind Bahnen und Busse in Stoßzeiten überfüllt und kosten ihren Preis. Ein E-Scooter schließt hier eine Lücke. Mit ihm kannst Du kleine Strecken bequem und umweltfreundlich zurücklegen.

Wenn die E-Scooter Zulassung für Deutschland jetzt kommt, werden auch Vermietungen von E-Scootern boomen wie schon in Paris, London oder Wien. Das wird auch eine preisliche Alternative zum öffentlichen Nahverkehr darstellen. Ein leichter und klappbarer E-Scooter könnte für Dich auch als Pendler interessant sein: Er fährt mit Dir in der Regionalbahn und bringt Dich die fehlende Strecke zu Deinem Ziel im Zentrum.


E-Scooter Shop in Berlin

In den folgenden drei Shops in Berlin kannst Du Dir diverse Modelle der brandneuen E-Scooter ansehen, testen und auch kaufen.

Scooterhelden

Die Scooterhelden findest du in 10825 Berlin-Kreuzberg in der der Martin-Luther-Straße. Von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 – 18:30 Uhr und am Samstag von 10 – 14 Uhr steht man Dir dort mit Rat und Tat zur Seite. Neben Scootern findest Du dort viele andere Fun Fahrzeuge wie Einräder und Hooverboards bis hin zu Rehamobilen.

E-Roller Berlin

Das Unternehmen E-Roller Berlin hat seine Niederlassung in 10963 Berlin-Kreuzberg in der Großbeerenstraße 13 A. Öffnungszeiten dort sind Montag bis Donnerstag von 10 – 12:30 und 13:30 – 18:00 Uhr und am Freitag von 10:00 -12:30 und 13:30 – 16:30 Uhr, am Samstag nur nach Vereinbarung. Der Shop ist spezialisiert auf E-Roller sowie Energiemanagement und Photovoltaik.

Roller Timm

Der Shop Roller Timm in 12683 Berlin-Biesdorf, Alt-Biesdorf 79, ist spezialisiert auf Motorroller, verfügt aber auch über ein Angebot an E-Scootern. Öffnungszeiten: Von März bis September ist am Montag bis Freitag von 10 – 20 Uhr und am Samstag von 10 – 14 Uhr geöffnet. Oktober bis Februar ist nur von Montag bis Freitag von 9 – 18 Uhr geöffnet.


E-Scooter kaufen – worauf achten?

  1. Wie alt bist Du?
    E-Scooter fahren wird ab 15 Jahren möglich sein. Für Modelle bis 6 Km pro Stunde brauchst Du keinen Führerschein. Bis 25 km pro Stunde ist der Mofa-Führerschein notwendig. Das Fahrzeug muss zugelassen und versichert sein. Bis zu 45 km pro Stunde brauchst Du den Führerschein AM, den du ab 16 machen kannst (im Autoführerschein “enthalten).
  2. Wie willst du den E-Scooter nutzen?
    Willst Du den E-Scooter draußen abstellen? Dann sind auch größere Modelle für Dich möglich.
    Oder willst Du den E-Scooter mit in die Wohnung, ins Büro oder in öffentliche Verkehrsmittel nehmen, dann schau Dir klappbare Modelle an. Das Gewicht sollte dann unter 10 kg liegen.
  3. Wo willst du den E-Scooter nutzen?
    Im öffentlichen Straßenverkehr muss das Gefährt zugelassen sein. Bei Verstoß drohen Bußgeld und Einzug des E-Rollers. Die Zulassung ist nicht erforderlich, wenn Du auf Privatgelände, etwa Firmenhof, eigenem Grundstück, Lagerhallen etc. unterwegs bist. Die mögliche Reichweite pro Akkuladung (10 – 40 Kilometer) ist auch zu bedenken.
  4. Wie soll der E-Scooter ausgestattet sein?
    Der Roller muss stabil sein und ein ausreichend breites und rutschfestes Trittbrett haben. Er sollte zu Deiner Körper- und Schuhgröße und Deinem Gewicht passen. Ist die Lenkerhöhe einstellbar?
    Mit Luft gefüllte größere Reifen bieten mehr Federungskomfort und Sicherheit. Bei klappbaren Modellen wird dies eher nicht möglich sein.
  5. Erst testen – dann kaufen
    Dein Wahlmodell solltest du ausprobieren. Preisvergleiche sind ebenso sinnvoll wie Fragen nach Service und Garantieleistung. Wenn Du Dein Modell online kaufst, achte auch auf die mögliche Kaufrückgabe.

E-Scooter mieten in Berlin – Sharing Anbieter

Eine Zulassung für Deutschland wird für den Frühling 2019 erwartet. Erst dann kann die professionelle Vermietung von E-Scootern auch in Berlin starten. Derzeit testet Bamberg das Zusammenwirken eines Sharing Unternehmens mit der Stadt. Aber auch dort ist derzeit nur ein Fahren auf Privatgelände möglich. Diverse Sharing Companies wie Bird, Uber, Comtee, Tier und Lime sitzen schon in den Startlöchern. Ford mischt nach Übernahme des Unternehmens Spin aus San Francisco ebenso mit wie die Deutsche Bahn. Welche Anbieter wir auch in Berlin sehen werden ist noch unklar.
Eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt Berlin ist sicher wünschenswert. Ziel soll sein, dass an festen Plätzen stets aufgeladene E-Scooter verfügbar sind. Dies soll analog vom Unternehmen organisiert sein wie das in Berlin bereits existierende Sharing Angebot für Fahrräder. Hierfür wollen die potentiellen Unternehmen auch Arbeitsplätze schaffen. Was nämlich keiner will ist, dass irgendwann überall ungeladene und defekte E-Scooter herumliegen.

E Scooter Test