E-Scooter kaufen & mieten in Hamburg

E-Scooter begeistern mit einem hohen Spaßfaktor und einem vielfältigen Einsatzbereich. Von kurzen Strecken in der Hamburger City bis hin zu Ausflügen in der Region sind die zugehörigen Modelle flexibel nutzbar.


E-Scooter in Hamburg

Hamburg gehört zu den wichtigsten Großstädten in Deutschland und hat fast zwei Millionen Einwohner. Wenn du diese Metropole des Nordens auf eigene Faust erkunden willst, ist ein E-Scooter genau die richtige Wahl. Mit den Elektrorollern kannst du zum Beispiel am bekannten Hafen entlang cruisen und das Hamburger Lebensgefühl genießen. Des Weiteren begeistert die von Hunderten Kanälen durchzogene Stadt mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten: Dazu gehören unter anderem das imposante Rathaus, das du mit einem E-Scooter bequem ansteuern kannst. Außerdem beheimatet Hamburg vielfältige Grünanlagen wie den Jenischpark und den Alsterpark. Auch die Speicherstadt mit mehreren Wasserwegen und Brücken kannst du mit einem E-Scooter schnell erreichen. Im direkten Vergleich zu einem Auto ist ein E-Scooter die ideale Alternative: Demzufolge kannst du dank der E-Scooter dem berüchtigten Hamburger Verkehr entgehen und verschiedene Schleichwege nutzen.


E-Scooter-Shops in Hamburg

Aufgrund der zunehmenden Beliebtheit von E-Scootern eröffnen immer mehr Fachgeschäfte mit einem entsprechenden Angebot. In Hamburg findest du eine ganze Reihe von unterschiedlichen Shops, in denen Elektroroller in verschiedenen Ausführungen erhältlich sind.

TRANKVILE electric vehicles

Bei TRANKVILE electric vehicles in der Sillemstraße 106 kannst du dich zum Beispiel zwischen klassischen E-Scootern und Sondermodellen wie Kick-Scootern entscheiden. Darüber hinaus beinhaltet das Sortiment des Shops faltbare Scooter mit drei Rädern, was die enorme Bandbreite des Angebots aufzeigt. Abgerundet wird der umfassende Service von TRANKVILE electric vehicles in Form einer persönlichen Beratung: Die Mitarbeiter des Teams stehen dir somit bei allen Fragen rund um das Thema E-Scooter unterstützend zur Seite.

Minimoto

Minimoto ist ein weiterer E-Scooter Shop in Hamburg und vertreibt Modelle mit leistungsstarken Motoren der Qualitätsmarke Bosch. Die erhältlichen Roller können wahlweise vor Ort oder über das Internet gekauft werden. Außerdem kümmern sich die Mitarbeiter von Minimoto um Reparaturen und Wartungsarbeiten.

Walberg urban Electrics

Der Shop von Walberg urban Electrics findet sich an der Adresse Alter Wandrahm 6 und überzeugt ebenfalls mit einem umfassenden Produktprogramm. Die Egret-Scooter des zugehörigen Herstellers basieren auf einer fortschrittlichen und energieeffizienten Technik, einige Egret E-Scooter wurden auch im E-Scooter Test 2019 getestet. Aufgrund der vielfältigen Auswahl ist für jedes Anforderungsprofil ein optimal passender E-Scooter verfügbar.


E-Scooter kaufen – die 5 wichtigsten Tipps im Überblick

E-Scooter setzen neue Maßstäbe in puncto Fahrkomfort und sind für verschiedenste Touren geeignet. Damit du mit einem solchen Roller lange Freude hast, gilt es aber eine Vielzahl von wichtigen Hinweisen zu beachten. Zu den entscheidenden Aspekten gehört dabei die jeweilige Reichweite: Während günstige Einsteigermodelle oft nur etwa 25 Kilometer schaffen, können Sie mit hochwertigen Ausführungen bis zu 100 Kilometer zurücklegen. Die Kapazität des integrierten Akkus ist hier der zentrale Faktor und muss beim Kauf unbedingt berücksichtigt werden. Abhängig von deinem individuellen Einsatzzweck und deinen geplanten Fahrten kommen deshalb verschiedene E-Scooter infrage.

Die Beschleunigung ist ein weiteres Kriterium bei der Modellauswahl: Wer großen Wert auf eine hohe Fahrdynamik legt, sollte in einen Scooter mit einer Leistung von 500 Watt oder mehr investieren. In diesem Zusammenhang gilt es darauf hinzuweisen, dass die maximale Geschwindigkeit für E-Scooter auf 45 Kilometer in der Stunde begrenzt ist. Wer diese gesetzliche Vorgabe nicht befolgt, riskiert rechtliche Konsequenzen und Strafen.

Um mit einem E-Scooter maximalen Komfort genießen zu können, ist eine ergonomische Fahrposition unverzichtbar. Aus diesem Grund empfehlen sich Modelle mit individuell verstellbarem Lenker. So lässt sich die Höhe der Steuereinheit variabel anpassen und auf die Körpergröße abstimmen. Beschwerden wie Rückenprobleme können auf diesem Weg vorgebeugt werden, was die Wichtigkeit der flexiblen Anpassung unterstreicht.

Du möchtest mit deinem E-Scooter nicht nur abseits der Straße unterwegs sein, sondern auch im regulären Straßenverkehr? Dann muss der E-Scooter über eine offizielle Straßenzulassung verfügen. Die entsprechenden Varianten sind zum Beispiel verpflichtend mit Rückspiegeln und Blinkern ausgestattet.

Ergänzende Ausstattungsmerkmale dienen dir ebenfalls als wichtige Orientierungspunkte bei der Kaufentscheidung: Einige Modelle punkten zum Beispiel mit sinnvollen Features wie einem integrierten Korb für den Transport von Einkäufen. Nützlich ist zudem eine digitale Anzeige vom Ladezustand des Akkus, sodass du die verbleibende Reichweite immer im Blick hast.


E-Scooter in Hamburg mieten

Du möchtest Hamburg mit einem E-Scooter erkunden, aber willst dir keinen eigenen Roller kaufen? Dann sind Mietangebote die perfekte Lösung für dich: In Hamburg finden sich passende Sharing-Anbieter, die E-Scooter in verschiedensten Ausführungen kostengünstig ausleihen. Über das Unternehmen “emmy” kannst du dich zum Beispiel ganz einfach per App anmelden und einen Elektroroller auswählen. Innerhalb des Programms wird dir angezeigt, wo sich dein ausgeliehener E-Scooter inklusive eines Sicherheitshelms befindet. Insgesamt gesehen stehen dir somit viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Auswahl, um in Hamburg den Fahrspaß mit einem E-Scooter zu erleben.

E Scooter Test